Ihre Suche nach ab Jahr: "1074" ergab 875 Ergebnisse.

Gründung des Dominikanerinnenklosters in Tulln durch König Rudolf I.

König Rudolf I. belehnt seine Söhne Albrecht I. und Rudolf II. mit den babenbergischen Herzogtümern Österreich und Steiermark

Tod der Babenbergerin Gertrud, Nichte des letzten Babenbergerherzogs Friedrich II.

Königswahl Herzog Albrechts I. nach Absetzung König Adolfs von Nassau

Hochzeit Herzog Rudolfs III. mit Blanche von Valois, der Schwester des Königs von Frankreich

Sieg über die Kumanen bei Altenburg

Verleihung des Stadtrechts an Krems und Stein durch Herzog Rudolf III.

Tod Herzog Rudolfs III.

Kaiser Heinrich VII. von Luxemburg (1308 König, 1312 Kaiser)

Entscheidungschlacht bei Mühldorf/Inn im Thronstreit zwischen den deutschen Königen Friedrich d. Schönen und Ludwig d. Bayern: Niederlage und Gefangennahme Friedrichs d. Schönen

Hausordnung Herzog Albrechts II.: Gemeinsame Regierung aller Söhne

Tod Herzog Rudolfs IV. in Mailand (beigesetzt in Wien, St. Stephan)

Herzog Albrecht III. (bis 1379 gemeinsam mit seinem Bruder Leopold III.)

Neuberger Teilung der habsburgischen Länder zw. den Herzögen Albrecht III. und Leopold III.

Tod Herzog Albrechts III. in Laxenburg - Nachfolger wird sein Sohn Albrecht IV.

Herzog Albrecht IV.

Hollenburger Vertrag zwischen den Herzögen Albrecht IV. und Wilhelm

Landtag in Krems: Verhandlungen der Stände mit den Herzögen Ernst und Leopold über die Zukunft des Landes

Landesweite Judenverfolgung auf Befehl Herzog Albrechts V.

Massaker bei der Eroberung von Retz durch die Hussiten (über 1000 Tote)

Tod Abt Nikolaus Seyringers von Melk, Initiator der Melker Reform

Tod König Albrechts II. in Ungarn

König Friedrich III. wird Vormund des Ladislaus, Sohn König Albrechts II.

Belagerung Kaiser Friedrichs III. in Wiener Neustadt durch die österreichische Ständeoppositon - Forderung nach Entlassung des Ladislaus (Postumus) aus der Vormundschaft

Tod des Königs Ladislaus in Prag - Erlöschen der albertinischen Linie der Habsburger

Verbot der Errichtung weiterer Donau-Ladstätten zwischen Krems und Korneuburg

Erzherzog Albrecht VI. übernimmt die Regierung in Österreich unter der Enns

Kaiser Friedrich III. verleiht Krems und Stein das Niederlagsrechts, das bisher Wien besaß, und gestattet den Venedighandel auf der Straße über Mariazell

Horn erhält einen Jahrmarkt zu Georgi (23.4.)

Anerkennung Kaiser Friedrichs III. als Landesfürst durch die Stände