Ihre Suche nach ab Jahr: "482" ergab 2747 Ergebnisse.

Tod Markgraf Ernsts - Nachfolger wird sein Sohn Leopold II.

Markgraf Leopold II.

Schlacht bei Mailberg: vernichtende Niederlage Markgraf Leopolds II. gegen Herzog Wratislaw von Böhmen

Gründungsurkunde des Stifts Göttweig

Tod Bischof Altmanns von Passau in Zeiselmauer

Große Formbacher Güterschenkung im Pittener Gebiet an das Kloster Vornbach/Inn und Gründung der Propstei Gloggnitz (Klosterzelle)

Tod Markgraf Leopolds II. - Nachfolger wird sein Sohn Leopold III. (der Heilige)

Markgraf Leopold III. (der Heilige)

Aufruf zum Kreuzzug durch Papst Urban II. auf der Synode von Clermont

Erster Kreuzzug: Eroberung Jerusalems - Entstehung des Johanniter-Ordens (später Malteser)

Absetzung Kaiser Heinrichs IV.

Markgraf Leopold III. schenkt dem Stift Melk die Pfarre Wullersdorf und zwei Drittel des Pfarrzehents

Stiftung des Chorherrenstifts St. Georgen an der Traisen durch Bischof Ulrich von Passau (1244 nach Herzogenburg verlegt)

Grundsteinlegung der Stiftskirche Klosterneuburg durch Propst Otto

Grundsteinlegung der Stiftskirche Melk

Markgraf Leopold III. lehnt die Kandidatur zur Königswahl ab

Weihe der "Leutkirche" auf dem Domplatz in St. Pölten durch Bischof Reginmar von Passau

Gründung des Zisterzienserklosters Heiligenkreuz durch Markgraf Leopold III.

Stiftbrief für das Zisterzienserkloster Heiligenkreuz

Weihe der Stiftskirche von Klosterneuburg

Markgraf Leopold IV. (ab 1139 Herzog von Bayern)

Tod Markgraf Leopolds III. - Familienstreit um die Nachfolge seines Sohnes Leopold IV.

Privileg Papst Innozenz' II. für Stift Zwettl

Privileg Papst Innozenz' II. für Stift Heiligenkreuz

Tod Markgraf Leopolds IV. - Nachfolger wird sein älterer Bruder Heinrich II. (Jasomirgott)

Markgraf/Herzog Heinrich II. (Jasomirgott)

Tod der Markgräfin Gertrud, 2. Gemahlin Heinrichs II.

Tod der Markgräfin Agnes, Gemahlin Leopolds III.

Gründungsbestätigung Bischof Reginberts von Passau für Stift Altenburg

Niederlage Markgraf Heinrichs II. gegen König Geza II. von Ungarn an der Fischa bzw. Leitha