Ihre Suche nach ab Jahr: "977" ergab 822 Ergebnisse.

Besitzbestätigung Kaiser Ottos II. für das Erzbistum Salzburg: u.a. Nennung von Arnsdorf und Traismauer

Kaiser Otto II. schenkt Bischof Wolfgang von Regensburg den Platz "Zuisila" (Wieselburg) zum Bau einer Burg

Tod Bischof Wolfgangs von Regensburg bei Eferding (OÖ)

"Ostarrichi-Urkunde" - erste Nennung des Namens "Ostarrîchi" für das bairische Ostland

König Heinrich II. schenkt Markgraf Heinrich I. Grund und Boden zwischen Dürrliesing und Triesting sowie 20 Königshuben zwischen Kamp und March

Beisetzung des hl. Koloman in Melk

König Heinrich III. schenkt Markgraf Adalbert das Gut zu Bribesendorf (bei Ober-Grafendorf)

Tod des designierten Markgrafen Leopold, Sohn Adalberts, in Trier

Kaiser Heinrich III. schenkt Markgraf Adalbert 30 Königshufen in und bei Grafenberg im Raum Eggenburg (Gemeinde Straning-Grafenberg)

König Heinrich IV. schenkt Azzo drei Königshufen in "Hezimanneswisa" (fälschlich mit Kühnring identifiziert)

Erste Marktnennung von St. Pölten in einer Urkunde König Heinrichs IV. ("forum in Sancto Ypolito")

Große Formbacher Güterschenkung im Pittener Gebiet an das Kloster Vornbach/Inn und Gründung der Propstei Gloggnitz (Klosterzelle)

Tod Markgraf Leopolds II. - Nachfolger wird sein Sohn Leopold III. (der Heilige)

Markgraf Leopold III. (der Heilige)

Aufruf zum Kreuzzug durch Papst Urban II. auf der Synode von Clermont

Absetzung Kaiser Heinrichs IV.

Markgraf Leopold III. schenkt dem Stift Melk die Pfarre Wullersdorf und zwei Drittel des Pfarrzehents

Markgraf Leopold IV. (ab 1139 Herzog von Bayern)

Tod Markgraf Leopolds III. - Familienstreit um die Nachfolge seines Sohnes Leopold IV.

Tod Markgraf Leopolds IV. - Nachfolger wird sein älterer Bruder Heinrich II. (Jasomirgott)

Markgraf/Herzog Heinrich II. (Jasomirgott)

Das Hainburger Gebiet fällt an die Babenberger mit dem Herrschaftsschwerpunkt Deutsch-Altenburg

Rückkehr Herzog Leopolds V. vom 3. Kreuzzug nach einem Streit mit König Richard I. Löwenherz von England

Gefangennahme des englischen Königs Richard I. Löwenherz in Erdberg bei Wien (heute Wien III)

Tödliche Verletzung Herzog Leopolds V. durch einen Sturz vom Pferd bei einem Turnier in Graz

Herzog Friedrich I.

Tod Herzog Leopolds V. - Nachfolger werden seine Söhne Friedrich I. (Österreich) und Leopold VI. (Steiermark)

Verleihung des sog. "Zwettler Stadtrechts" durch Herzog Leopold VI.

Urkundliche Nennung Walthers von der Vogelweide in Zeiselmauer (Reiserechungen des Bischofs Wolfger von Passau)

Kaiser Friedrich II. (1212 König, 1220 Kaiser)