Ihre Suche nach ab Jahr: "1444" ergab 2122 Ergebnisse.

Gründung eines Zisterzienserklosters (Neukloster) in Wiener Neustadt durch König Friedrich III.

Gründung eines weltlichen Chorherrenstifts in Wiener Neustadt durch König Friedrich III.

Niederlagsprivileg König Friedrichs III. für Wiener Neustadt

König Friedrich III. verleiht St. Pölten einen 2. Jahrmarkt in der Fastenzeit

"Mailberger Bund" gegen König Friedrich III. (Adelsbündnis)

Landtag zu Wien: Einsetzung einer ständischen Regierung gegen König Friedrich III. - Besiegelung der Mailberger Bündnisurkunde durch die Mehrheit der Stände (254 Siegel)

Verleihung des Doppeladler-Wappens an Wiener Neustadt durch Kaiser Friedrich III.

Belagerung Kaiser Friedrichs III. in Wiener Neustadt durch die österreichische Ständeoppositon - Forderung nach Entlassung des Ladislaus (Postumus) aus der Vormundschaft

Feierlicher Einzug des Ladislaus (Postumus) als österreichischer Landesfürst in Wien

Verleihung eines Jahrmarkts an Klosterneuburg (zu Martini, 11.11.) durch

König Ladislaus, seit 1498 am Leopolditag (15.11.)

Tod des Königs Ladislaus in Prag - Erlöschen der albertinischen Linie der Habsburger

Verbot der Errichtung weiterer Donau-Ladstätten zw. Krems und Korneuburg

Pästliche Bestätigung für das von Kaiser Friedrich III. gegründete Augustiner-Chorherrenstift in Wiener Neustadt (regulierte Chorherren)

Tod Ulrichs von Eitzing in Schrattenthal

Waffenstillstand Kaiser Friedrichs III. und Erzherzog Albrechts VI. in Laxenburg

Belagerung der Kaiserfamilie in der Wiener Burg durch die Wiener

Erzherzog Albrecht VI. übernimmt die Regierung in Österreich unter der Enns

Kaiser Friedrich III. verleiht Krems und Stein das Niederlagsrechts, das bisher Wien besaß, und gestattet den Venedighandel auf der Straße über Mariazell

Aufstand in Wien gegen Erzherzog Albrecht VI. unter Führung Bürgermeister Wolfgang Holzers

Kaiser Friedrich III. gestattet Krems und Stein den Bau einer Donaubrücke (Holzbrücke zw. Stein und Mautern)

Vertrag von Ödenburg-Wiener Neustadt zw. Kaiser Friedrich III. und König Matthias Corvinus von Ungarn

Horn erhält einen Jahrmarkt zu Georgi (23.4.)

Anerkennung Kaiser Friedrichs III. als Landesfürst durch die Stände

Tod Papst Pius' II. (Enea Silvio Piccolomini)

Markterhebung von Stockerau

Landtag in Korneuburg: Einigung Kaiser Friedrichs III. mit den Ständen bzgl. der Bezahlung der Söldner

Stadtbrand in St. Pölten

Kaiser Friedrich III. verleiht Klosterneuburg einen 2. Jahrmarkt (Montag nach Fronleichnam)

Wappenverleihung an Dürnstein durch Kaiser Friedrich III.

Ungarnkrieg: König Matthias Corvinus erklärt Kaiser Friedrich III. den Krieg