Ihre Suche nach ab Jahr: "1440" ergab 5817 Ergebnisse.

Entstehung des Älteren Aggsbacher Altars (heute Stift Herzogenburg)

Errichtung des Bürgerspitals in St. Pölten

Kaiser Friedrich III. (1440 König, 1452 Kaiser)

Geburt des Ladislaus, nachgeborener Sohn König Albrechts II., in Komorn (Ungarn)

Tod des letzten Maissauers Otto IV., beigesetzt in der Kartause Aggsbach

Feierliche Annahme der Königswahl durch Friedrich III. in Wiener Neustadt

König Friedrich III. wird Vormund des Ladislaus, Sohn König Albrechts II.

Bestellung von Rudiger VII. von Starhemberg zum Landmarschall der Österreichischen Landstände (bis 1446)

Erste Marktnennung Aggsbach Markt

Fehdeansage zahlreicher Adeliger an König Friedrich III.

Gründung eines Franziskanerklosters in Katzelsdorf durch Johann Sigismund und Anna von Weißpriach an der Stelle der alten Radegundiskapelle

Bestellung von Hans Walich zum Landuntermarschall der Österreichischen Landstände (bis 1444)

Raubzüge von Söldnertruppen im Waldviertel, u.a. Leute der Herren von Vöttau

Königskrönung Friedrichs III. in Aachen

Erste urkundliche Marktnennung von Böheimkirchen

Marktprivileg für Wieselburg (Berg) - erste Marktnennung

Erste Marktnennung von Krumau

Erste urkundliche Marktnennung von St. Aegyd am Neuwalde

Gründung eines Zisterzienserklosters (Neukloster) in Wiener Neustadt durch König Friedrich III.

Gründung eines weltlichen Chorherrenstifts in Wiener Neustadt durch König Friedrich III.

Erste urkundliche Marktnennung von Röschitz

Bestellung von Bernhard Graf von Schaunberg zum Landmarschall der Österreichischen Landstände (bis 1454)

König Friedrich III. verleiht Raabs zu St. Ursula (21.10.) einen Markt, später zu St. Simoni (28.10.) abgehalten

König Friedrich III. verleiht Scheibbs und Purgstall das Privileg des Eisen- und Provianthandels mit Innerberg (heute Eisenerz am Erzberg)

Plünderungen im Wald- und Weinviertel durch Söldner des Pankraz von Liptau

Erste urkundliche Marktnennung von Altenmarkt an der Triesting

Niederlagsprivileg König Friedrichs III. für Wiener Neustadt

Erwerb der Schallaburg durch die Losensteiner

Kriegszug gegen den Söldnerführer Pankraz von Liptau unter der Führung Graf Ulrichs von Cilli

Erste urkundliche Marktnennung von Grafenwörth